30 Jahre intex

Wie es begann,
wie es weiter ging und
wohin wir steuern.

intex Geschichte, Gegenwart, Zukunft

Wir schauen mit Stolz auf 30 Jahre intex.

Wir schauen mit Stolz auf 30 Jahre intex.

1991 – 1999: Wie alles begann

1991 – 1999: Wie alles begann

1991 wird intex Informations-Systeme GmbH von Dieter Naßler und Geschäftspartner Karl-Heinz Hertel gegründet. Beide weisen eine langjährige Erfahrung in der IT-Branche vor und sind zuvor viele Jahre bei Philips Kommunikationsindustrie AG im IT-Vertrieb und IT-Support im Zielmarkt für mittelständische Kunden tätig.

Das erste Firmenbüro wird in Hamburg eröffnet und ist mit nur einem Schreibtisch auf wenigen Quadratmetern sehr überschaubar. Doch es soll nicht lange dauern, bis das Zwei-Mann-Unternehmen an Mitarbeitern gewinnt.

Karl-Heinz Hertel und Dieter Naßler, Gründer der intex Informations-Systeme GmbH

In der Speditionsbranche liegen die Anfänge der intex. Der Fokus liegt auf der elektronischen Archivierung und Softwaresystemen für Spediteure und wird 1993 strategisch und nachhaltig ausgebaut: Auf der Suche nach einem Partner fällt die Entscheidung auf EASY Software AG. Der Softwarehersteller aus Mülheim a.d. Ruhr und intex schließen im selbigen Jahr einen Partnervertrag und intex trägt fortan den Titel „EASY Competence Partner“.

Ende der 90er Jahre nimmt das Geschäft mit der elektronischen Archivierung exponentiell immer weiter zu. Dank zahlreicher Veranstaltungen und Kundengewinnungs-Maßnahmen wächst der Kundenstamm stetig weiter. 1999 scheidet Karl-Heinz Hertel altersbedingt aus. Im gleichen Jahr wird die Firmenzentrale in die Heimat von Dieter Naßler verlegt – nach Lauf a.d. Pegnitz, bei Nürnberg. Eine weitere Niederlassung mit 2 Mitarbeitern wird in Berlin eröffnet.

Dieter Naßler in den anfänglichen Räumlichkeiten der intex

Die erste EASY-ARCHIV-Veranstaltung auf dem Hamburger Museumsschiff Rickmer Rickmers – unter dem Motto „OPTISCHE ARCHIVIERUNG – Die Zukunft hat begonnen“

Unterzeichnung des Partnervertrags mit EASY Software AG vor der Rickmer Rickmers

2000 – 2009: Aufbruch in eine neue Zeit

2000 – 2009: Aufbruch in eine neue Zeit

Jürgen Ehard

Jürgen Ehard tritt der intex bei und wird später Gesellschafter

Anfang der 2000er werden weiterhin viele Veranstaltungen durchgeführt und das teilweise an einmaligen Orten, wie dem Flughafen Nürnberg, und mit starken Partnern an der Seite, wie EASY oder der IHK. Intern bekommt intex mit dem Eintritt der Lebensgefährtin von Dieter Naßler, Anita Naßler, bedeutende Verstärkung. 2001 übernimmt Anita die Leitung der Finanzbuchführung und Verwaltung.

Der nächste Meilenstein lässt nicht lange auf sich warten. 2004 tritt Jürgen Ehard, bereits viele Jahre in der Branche tätig, der intex bei und sorgt für rasante vertriebliche Erfolge. Nicht zuletzt dank ihm kann 2009 gemeinsam mit EASY auf deren 10.000sten Kunden angestoßen werden. intex kann inzwischen mit Stolz ein Bestandskundenportfolio im dreistelligen Bereich aufweisen.

Ein weiterer Höhepunkt wird erreicht, als 2006 das Produkt „iCenter“ auf den Markt kommt. Gemeinsam mit PSI Automotive & Industry GmbH, Hersteller für ERP-Softwarelösungen, wird ein erstes gemeinsames Projekt ins Rollen gebracht und damit der erste Kunde für die digitale Eingangsrechnungsverarbeitung mit dem intex iCenter gewonnen. Dies ist gleichermaßen der Startschuss für eine weitere, enge und erfolgreiche Partnerschaft – mit PSI Automotive & Industry – die in 2008 vertraglich fixiert wurde.

Messeauftritte zur Gewinnung von Neukunden, Jürgen Ehard und Anita Naßler

Es dauert nicht lange, bis sich auch die ersten internationalen Kunden für das neue Produkt „iCenter“ interessieren und gewonnen werden können. Wenig später gewinnt intex den 200. Kunden und zählt mittlerweile 15 Mitarbeiter.

In 2007 wird eine weitere, strategisch wichtige Partnerschaft eingegangen. Axians ICT Austria GmbH, Logistiksoftware-Experte und -Hersteller, ist Türöffner für die Logistikbranche. Gemeinsame, gelungene Messeauftritte und erfolgreiche Kundenprojekte stärken die Partnerschaft immer weiter.

2002: intex veranstaltet mit der IHK und EASY Software AG eine DMS Messe

2003: DMS Messe im Mövenpick Hotel Nürnberg

2003: Unterzeichnung des Partnervertrages mit CFT Consulting GmbH

2007: Betriebsausflug in den Hochseilgarten

2009: Schwarzmüller IT wird 10.000ster EASY Kunde

ab 2010: Wachstum, Innovation und das Abenteuer Zukunft

ab 2010: Wachstum, Innovation und das Abenteuer Zukunft

In den Folgejahren wird der Erfolg der intex immer weiter ausgebaut. Mit dem Eintritt von Norbert Völkl wird der Betreuung der Kunden Rechenschaft getragen und dank Horst Seibold eröffnen sich neue Branchen und weitere, neue Kunden. 2015 sind bereits 30 Mitarbeiter bei intex beschäftigt, das Unternehmen eröffnet eine weitere Niederlassung in Unterschleißheim bei München und die Büroräume der Zentrale in Lauf vergrößern sich. Auch das Unternehmensportfolio wächst. Neben dem elektronischen Archiv und dem iCenter für digitale Eingangsrechnungsverarbeitung, werden in-house weitere Lösungen entwickelt, die den Kunden den Alltag auf digitale Weise vereinfacht: sei es mit der digitalen Fahrzeugakte, dem digitalen Vertragsmanagement, dem digitalen Personalmanagement oder der digitalen Bedarfsanforderung.

Die alljährlichen Betriebsausflüge erfreuen sich stets großer Beliebtheit

Die Beziehung zu Kooperationspartnern wird immer bedeutsamer. EASY verleiht intex die Auszeichnung „Premium Partner“. Neue Partnerschaften entstehen u.a. mit CTO Balzuweit GmbH und I.R.I.S. AG. Die Zusammenarbeit mit großen Softwareentwicklern wie otris software AG intensiviert sich.

Die intex Hausmessen, die gerne von zahlreichen Kunden und Partnern aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz besucht werden, werden zu einer Tradition und werden mit den Jahren immer aufwendiger und stets liebevoll geplant und umgesetzt. Mit ebenso viel Liebe und Freude werden nun auch jährlich interne Betriebs- und Weihnachtsfeiern veranstaltet, die jeder Mitarbeiter mit Spannung erwartet.

2018 markiert nochmal ein bedeutendes Jahr. Nicht nur, dass die Räumlichkeiten in Lauf ein weiteres Mal vergrößert und modernisiert werden – heute umfasst die Zentrale knapp 800 Quadratmeter auf 2 Etagen – sondern auch der Eintritt von David Naßler, Sohn von Dieter und Anita Naßler, soll viel Veränderung und Wachstum mit sich bringen. Mit Davids Eintritt wird nicht nur die Fortführung des Familienbetriebs gesichert, sondern auch ein aktives Produktmanagement und Marketing in die Unternehmensstruktur eingeführt. In 2021 zählt intex 43 Mitarbeiter und betreut mehr als 350 Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Niederlande und den USA.

David Naßler

David Nassler, Sohn von Anita und Dieter, tritt dem Familienunternehmen bei

Seit 30 Jahren beruflich und privat ein Team: Anita und Dieter Naßler

Beruflich und privat ein Team: Anita und Dieter Naßler

Das Thema „digitale Transformation“ gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Wichtigkeit. Aus digitalen Prozessen resultiert eine hohe Prozess-Transparenz sowie eine Reduzierung von Kosten und Zeit. Allen voran wird deutlich, um wieviel handlungsfähiger ein Unternehmen agieren kann, wenn es digital arbeitet.

In den vergangenen drei Jahrzehnten hat intex erfolgreich on-premises Systeme bei nationalen und internationalen Kunden installiert und betreut. Durch den Vorstoß der Cloud beginnt intex nun ebenso cloud-basierte Lösungen anzubieten. Dadurch werden Kunden bei intex die Wahl zwischen on-premises oder cloud-Produkten haben. Mit der Neueinführung einer Research & Development-Abteilung wird intex in Zukunft außerdem vermehrt interne Ressourcen einbringen, um neue Technologien auf dem Markt zu ergründen und deren Einsatzfähigkeit für Kunden zu eruieren.

2016: intex feiert 25-jährige Jubiläumsfeier in besonderer Location

2016: Betriebsausflug in den Bayrischen Wald

2018: Axians feiert 25-jähriges Jubiläum

2018: Hausmesse in den Räumlichkeiten der intex

2019: Auf der EASY-WORLD wird Norbert Völkl/intex die Auszeichnung für den größten Partnerauftrag verliehen

2019: intex auf der transport logistic Messe

Heutige Zentrale der intex in Lauf a.d. Pegnitz

intex Geschäftsleitung und Gesellschafter

intex Geschäftsleitung, Gesellschafter und Nachfolge (v.l.n.r. Dieter Naßler, Anita Naßler, David Nassler, Jürgen Ehard)